Die Präsentation Ihrer Bachelorarbeit oder Masterarbeit ist der letzte Schritt zu Ihrem akademischen Titel. In der Verteidigung, auch bezeichnet als Kolloquium, stellen Sie die Herangehensweise und die Ergebnisse Ihrer Abschlussarbeit vor.

Eine erfolgreiche Präsentation muss gut vorbereitet werden. 1a-Studi zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihre Bachelorarbeit oder Masterarbeit erfolgreich präsentieren können.

Foliengestaltung: Präsentation Bachelorarbeit oder Masterarbeit

1) Nutzen Sie den Platz auf den Folien

Nutzen Sie ca. 80 % für den Inhalt und die restlichen 20 % als Kopf- und Fußbereich.
Ungefüllte Folien wirken wenige interessant. Zuviel Text wirkt dagegen unübersichtlich. Der richtige Mix aus Schlagwörtern, kurzen Sätzen und Grafiken macht eine Folie interessant.

2) Achten Sie auf Kontraste

Wählen Sie einen unauffälligen Hintergrund oder dezente Farbverläufe. Am besten Sie nutzen die Farbe Weiß. Als Schriftfarbe wählen Sie dunkle Farbtöne. Pastellfarben und helle Farbabstufungen sind kontrastschwach und daher schwer zu lesen.

3) Typografie richtig einsetzen

Benutzen Sie lieber nur eine Schriftart. Die Kombination von verschiedenen Schriftarten sollte sorgfältig recherchiert werden. Denn nicht alle passen zusammen. Die Folien wirken unruhig oder schlecht leserlich.
Ein harmonisches Kombinationsbeispiel: Calibri und Cambria
Wer sich weiter für das Thema Schriftmischung interessiert, kann bei Typolexikon weiterlesen.

4) Lesbarkeit durch Schriftgröße

Die Informationen auf Ihren Folien müssen für alle gut lesbar sein. Je nach Größe der Leinwandfläche, Ausleuchtung des Raums und Entfernung zum letzten Betrachter können Folien in der Schriftgröße anders aufbereitet werden.
Als Richtwerte gelten: Überschriften 32pt und für den inhaltlichen Teil 24pt

5) Erregen Sie Interesse!

Gestalten Sie eine aussagekräftige Startfolie. Hier bieten sich Eyecatcher wie Bilder, Videos oder Zitate an. Starten Sie Ihre Präsentation schon vor dem ersten Gast und erregen Interesse an Ihrer Präsentation.

6) Effekte und Einblendungen

Ein ständiger Bildwirbel, fliegende Grafiken oder Töne wirken störend. Setzen Sie Effekte daher nur gezielt ein, um wichtige Schlagwörter, Gegenüberstellungen und Grafiken in Szene zu setzen.

Wussten Sie schon, dass 1a-Studi ebenfalls Ihre Präsentation erstellt und Inhalte dafür ausarbeitet?

Informieren Sie sich über die 1a-Studi-Präsentation und kontaktieren Sie uns bei Fragen:

0
0
0
s2sdefault
Garantierter Datenschutz

Ihre Daten und Informationen sind sicher

News und Wissen

Besuchen Sie den 1a-Studi-Blog