Lektorat Icon

Deine fehlerfreie und geprüfte Abschlussarbeit

Wissenschaftliches Lektorat
Rund um sorglos Icon

Die besten Korrekturdienste für dich!

Rund-um-Sorglos-Paket
Zitation Icon

Vermeide Plagiate und falsche Zitation

Fußnoten & Literaturverzeichnis
(Geschätzte Lesezeit: 2 - 4 Minuten)

😍 Fehlerfreie Dissertation + Entfernung der Plagiate

Mehr erfahren
Bachelorarbeit Abbildungsverzeichnis

Inaugural Dissertation – zum Doktorgrad

Eine Inaugural Dissertation hat seinen lateinischen Ursprung in „augurium“ für Beobachtung und Deutung sowie „Inauguration“ für eine feierliche Angelegenheit in ein hohes Amt. Gemeint ist die Erlangung der Doktorwürde auf Basis der Dissertation, deren Veröffentlichung und Verteidigung.

In diesem 1a-Studi Artikel lernst du mehr über die Besonderheiten einer inauguralen Dissertation sowie deren Aufbau.

 
Definition

Inaugural Dissertation Bedeutung

Die Inauguraldissertation ist ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zum Doktortitel. Ziel bei einer Dissertation ist es, einen Beitrag zur aktuellen Wissenschaft (theoretische und praktisch) zu liefern. Diese überdurchschnittliche und langjährige Leistung wird entsprechend mit dem akademischen Grad des Doktors geehrt. Im Gegensatz zu anderen akademischen Arbeiten zeichnet sich die Inauguraldissertation durch ihre Tiefe und Komplexität aus. Um eine perfekte akademische Leistung zu erbringen, benötigst du umfangreiche:

  • Recherchekenntnisse
  • Methodenkenntnisse
  • Schreibkenntnisse

Inaugural Dissertation Definition

Eine Inaugural Dissertation bildet den Übergang vom Studierenden zum Gelehrten. Durch diese hohe Qualifikation und deren Nachweis (Dr.-Titel) werden dir neue Türen für zukünftige Forschungs- und Karrieremöglichkeiten geöffnet. Faktoren wie geografischer Lage, Berufserfahrung, Spezialisierung und der aktuelle Arbeitsmarkt beeinflussen dein Gehalt maßgeblich. Dennoch verdeutlicht die folgende Tabelle die Vorteile des Doktorgrads deutlich auf:

Bachelor Master Doktorgrad
Gehaltsstufe 100 % 120–130 % (+20–30 %) 180–200 % (+80–100 %)

1a-Studi-Tipp: Eine verständliche, logische und vor allem fehlerfreie Version deiner Arbeit ist eine Grundvoraussetzung für deinen akademischen Erfolg. Bei 1a-Studi findest du Experten für deine Thesis.

In der Medizin

Inaugural Dissertation Medizin

Im Vergleich zu anderen akademischen Arbeiten erfordert die medizinische Dissertation ein hohes Maß an spezifischem Fachwissen sowie umfassende Recherchekenntnisse. Eine Doktorarbeit in der Medizin beinhaltet oft die Durchführung von experimentellen Studien oder klinischen Forschungen. Diese zielen i. d. R. auf die Erweiterung des aktuellen Wissensstandes im gewählten Fachgebiet ab. Im Rahmen dieser Arbeiten müssen angehende Doktoranden sowohl praktische als auch theoretische Kompetenzen unter Beweis stellen.

Ein wesentlicher Aspekt der Inauguraldissertation in der Medizin ist die Fähigkeit:

  • komplexe wissenschaftliche Daten erfassen
  • Ergebnisse analysieren
  • Kritisches Denken
  • Detailgenauigkeit

Wissenschaftliches Lektorat

Die 1a-Studi Fach-Lektoren finden im Durchschnitt 2000 Fehler 😍 Interessiert an einer Eins Komma im Studium?

Zu deiner Korrektur und Prüfung
Studentin

Darüber hinaus ist es entscheidend, dass die Dissertation einen Beitrag zur medizinischen Wissenschaft leistet. Hierfür sollte deine Thesis nach Fertigstellung eines der folgenden Merkmale erfüllen:

  • neue Theorien formulieren
  • bestehende Hypothesen widerlegen
  • verbesserte Methoden für die klinische Praxis vorschlagen

Weitere zentrale Elemente ist die Fähigkeit, originelle Forschungsergebnisse zu produzieren und diese effektiv zu kommunizieren (Verteidigung im Kolloquium).

Aufbau

Aufbau einer inauguralen Dissertation

Der Aufbau einer inauguralen Dissertation besteht aus den folgenden Gliederungspunkten:

  1. Deckblatt
  2. Abkürzungsverzeichnis

    Alphabetische Auflistung sämtlicher Abkürzungen, die in der Arbeit verwendet werden.

  3. Einleitung

    Die Einleitung umfasst eine kompakte Darstellung der relevanten Literatur und leitet zur Forschungsfrage der Dissertation über. Diese sollte präzise formuliert und wissenschaftlich fundiert sein, wobei der Beitrag des Verfassers deutlich hervortreten muss.

    Falls die Arbeit eine Literaturübersicht und -analyse beinhaltet, muss deren wissenschaftliche Relevanz begründet werden. Bei einer Kausistik oder Sammelkausistik als Kernthema der Dissertation ist deren wissenschaftlicher Wert zu erörtern. Die reine Darstellung von Krankheitsverläufen ist hierfür nicht ausreichend.

  4. Material und Methoden

    Die verwendeten Methoden müssen klar und nachvollziehbar beschrieben werden. Ist die Dissertation Teil eines umfassenderen Projekts einer Arbeitsgruppe, so ist der Beitrag anderer Forscher entsprechend zu kennzeichnen. Bei Krankenakten-Studien, insbesondere retrospektiven, ist die wissenschaftliche Zielsetzung klar herauszustellen.

  5. Ergebnisse

    Die Ergebnisse der eigenen Forschung sind präzise darzulegen, eventuell unterstützt durch Tabellen und Abbildungen. Quantitative Untersuchungen bedürfen einer angemessenen statistischen Auswertung.

  6. Diskussion

    In der Diskussion werden die eigenen Forschungsergebnisse im Kontext der Forschungsfrage und aktueller wissenschaftlicher Literatur kritisch betrachtet. Ziel ist es, Schlussfolgerungen zu ziehen, die den Wert der eigenen Untersuchungen in Bezug auf fremde Publikationen und die eingangs formulierte Fragestellung unterstreichen.

  7. Zusammenfassung

    Die Zusammenfassung bildet kurz deine Dissertation ab, von der Fragestellung bis zu den Schlussfolgerungen. Gefordert ist ca. eine Seite.

  8. Abbildungsverzeichnis
  9. Tabellenverzeichnis
  10. Literaturverzeichnis
Häufige Fragen & Antworten

Du hast noch weitere Fragen zum Schreiben einer Dissertation, die du nicht in diesem Artikel beantwortet bekommen hast? Dann recherchiere weiter in der 1a-Studi Akademie.

Eine Inauguraldissertation ist deine wissenschaftliche Arbeit, die du zur Erlangung eines Doktorgrads einreichst. Deine Dissertation dient als Nachweis deiner Expertise in deinem Fachgebiet und zeigt, dass du komplexe wissenschaftliche Fragestellungen bearbeiten kannst.
Die Länge einer Inauguraldissertation variiert je nach Fachrichtung und Thema. In der Regel umfasst die Arbeit zwischen 100 und 300 Seiten. Wichtig ist, dass du in dieser Arbeit eine ausführliche Darstellung deiner Forschung präsentierst, inklusive Theorie, Methodik, Ergebnissen und Diskussion.
Studiere dich schlau

Artikel zum entdecken

Icon
Jetzt bei der Newsbox anmelden
und 10 % Rabatt sichern!
  • Exklusive Rabatte und Aktionen
  • Regelmäßig Insiderwissen für dein Studium
Finde die zu dir
passenden Korrekturdienste

In 7 Schritte zur Hilfe für deine wissenschaftliche Arbeit.

Bedarfsanalyse starten