Lektorat Icon

Deine fehlerfreie und geprüfte Abschlussarbeit

Wissenschaftliches Lektorat
Rund um sorglos Icon

Die besten Korrekturdienste für dich!

Rund-um-Sorglos-Paket
Zitation Icon

Vermeide Plagiate und falsche Zitation

Fußnoten & Literaturverzeichnis
(Geschätzte Lesezeit: 3 - 6 Minuten)

😍 Fehlerfreie Dissertation + Entfernung der Plagiate

Mehr erfahren
Verteidigung Doktorarbeit

Verteidigung Doktorarbeit – Disputation und Rigorosum

Die Verteidigung der Doktorarbeit ist ein Teil der Promotion. Hierbei wird zwischen 3 Formen unterschieden: Disputation, Rigorosum und Promotionskolloquium.

Je nach Universität und Fachbereich kann der Ablauf unterschiedlich sein.

In diesem 1a-Studi Artikel lernst du, wie dir das Verteidigen deiner Doktorarbeit gelingt und wie dir 1a-Studi dabei helfen kann.

 
5 Schritte

Doktorarbeit verteidigen

Das Ziel der Verteidigung der Doktorarbeit ist ein entscheidender Schritt im Promotionsverfahren. Diese erfolgt am Ende des Promotionsprozesses, nachdem du die Doktorarbeit (Dissertation) geschrieben und eingereicht hast.

Die eigentliche Verteidigung ist eine öffentliche Präsentation und Diskussion der Dissertation. Hier präsentierst du den Werdegang und die Ergebnisse deiner Forschung. Anschließend beantwortest du kritische Fragen der Prüfungskommission und möglicherweise auch des Publikums.

5 Schritte zur Disputation einer Dissertation

  • Einreichen der Dissertation
  • Begutachtung der Dissertation
  • Vorbereitung auf die Verteidigung
  • Verteidigung/Disputation: Bewertung und Entscheidung

Präsentation (Kolloquium)

Ausgearbeitete PowerPoint Folien aus deiner Bachelor- oder Masterarbeit. 🥇 So überzeugst du in der mündlichen Prüfung!

  • Lernzettel und Präsentationstipps
  • Handout
  • Karteikarten
Präsentation (Kolloquium) erstellen
Werbung

Wie eingangs erwähnt, unterscheidet sich die Verteidigung einer Doktorarbeit in 3 Formen. Die Diskussion mit den Prüfern kann je nach Thema der Dissertation 60 bis 90 Minuten betragen. Wichtig ist, dass du immer einem roten Faden folgst.

Disputation der Doktorarbeit

Hier verteidigst du deine Dissertation in einem wissenschaftlichen Streitgespräch. Die Prüfungskommission wird gezielt Teile deiner Thesis infrage stellen. Ziel ist es, zu zeigen, dass du ein Experte in deinem Fachgebiet bist und Antworten und Verbesserungen zu diesen Stellen lieferst.

Rigorosum der Doktorarbeit

Diese Prüfungsform testet dein umfassendes Fachwissen. Es handelt sich um eine mündliche Prüfung und weniger um eine Diskussion. Das bedeutet, die Prüfer stellen dir Fragen rund um deine Promotion und Forschung, und du beantwortest diese.

Promotionskolloquium der Doktorarbeit

Diese Art der Prüfung kombiniert die Disputation und Rigorosum. Das bedeutet, dass sowohl deine Dissertation als auch dein Fachwissen abgefragt wird. Das Promotionskolloquium unterteilt sich wie beim Bachelor oder Master in 2 Teile: Präsentation der Arbeit und mündliche Befragung.

1a-Studi-Tipp: Für Promotionskolloquium benötigst du eine Präsentation deiner umfangreichen Arbeit. 1a-Studi hilft dir, die komplexen Inhalte auszuarbeiten und die Folien zu gestalten.

Verteidigung Doktorarbeit Ablauf

Dein Vortrag kann zwischen 15 und 30 Minuten betragen. Hier stellst du die wichtigsten Ergebnisse deiner Doktorarbeit vor. Lege den Fokus auf die Problemstelle, die Methodik, die Fragestellung und deren Beantwortung.

  • Gestalte die Einleitung spannend und fokussiere dich auf das untersuchte Problem
  • Stelle anschließend die Methodik vor
  • Schaffe eventuell Grundlagenverständnis für Fachwissen
  • Präsentiere die wichtigsten Ergebnisse
  • Diskutiere deine Ergebnisse kurz und beziehe dich auf relevante Literatur.
  • Schließe deinen Vortrag mit einer Zusammenfassung und einem Ausblick ab

1a-Studi-Tipp: Nutze Abbildungen und Tabellen, um Ergebnisse anschaulich darzustellen.

Anfrage für einen Termin Verteidigung Doktorarbeit

Finde einen Termin, der allen Prüfern passt. Mach konkrete Zeitvorschläge, in denen du selbst flexibel bist. Wichtig ist, dass du deine eigene Vorbereitungszeit neben der Arbeit und Forschung einplanst. Versuche daher, auf die Prüfer einzugehen, jedoch deinen Terminkalender im Auge zu behalten.

Vorlage Terminanfrage für Verteidigung der Doktorarbeit

Anfrage Verteidigung Dissertation Download

Als promovierter Akademiker wird eine sehr hohe Eigenverantwortung erwartet. Daher musst du dich neben den Terminen um folgende Punkte kümmern:

  • Raum für den Vortrag
  • Technische Geräte wie Beamer
  • PowerPoint-Präsentation und Handout
Präsentation und mündlich

Verteidigung der Doktorarbeit

Die Verteidigung erfolgt in der Regel in 2 Etappen:

  • Vortrag einer Präsentation
  • Mündliche Befragung und anschließende Diskussion

Der erste Teil ist der wichtigste, da es um die Ergebnisse deiner Forschung geht. Rede frei und übe den Vortrag oft genug. Halte dich unbedingt an die Zeitvorgabe, oft 15 – 30 Minuten.

Nach dem Vortrag erfolgen die Diskussion und Fragerunde. Sei auf Fragen der Prüfer vorbereitet. Studiere daher deine Doktorarbeit und sei mit deinen Methoden vertraut. Insgesamt kann die Verteidigung zwischen 60 und 90 Minuten dauern.

Garantiert mit sehr guter Note bestehen! 🥇

Lass dir jetzt vom Testsieger für wissenschaftliche Lektorate bei deinem Bachelor und Master helfen.

Korrekturdienste ansehen
Urkunde

Verteidigung Doktorarbeit was anziehen

Wähle eine angemessene Kleidung, in der du dich wohlfühlst. Diese sollte natürlich angemessen sein. Eine Jeans und ein Hemd oder Sakko machen einen guten Eindruck.

Bestehen der Prüfung

Verteidigung Doktorarbeit Geschenk

Der Promotionsprozess ist ein langjähriger und verlangt sehr viel ab von dir. Die Verteidigung ist die letzte Phase auf diesem Weg und sollte anschließend ausführlich gefeiert werden.

Statt einer Party zu machen, kannst du gerne auf eine Tradition zurückgreifen: setze dir einen Doktorhut auf und zelebriere gemeinsam mit deinem Fachkollegen dein Bestehen.

Organisiere dazu einen Raum an der Hochschule/Universität und biete einige Snacks und Getränke an.

Das eigene Lob sollte nach einer Promotion nicht zu kurz kommen. Belohne dich mit einem Urlaub zusammen mit deinem Partner oder kauf dir selbst ein Geschenk, auf das du schon lange schaust. Du wirst sicherlich nur einmal promovieren.

Fehlerfreie Zitation nach APA

Quellen und das Literaturverzeichnis nach 100 % APA 6 oder 7. 🥇 Recherche bei Lücken + Abgleich!

Studentin Box
Beispiele

Doktorarbeit Verteidigung durchfallen

Das Bestehen der Verteidigung ist für deinen Doktor-Titel unverzichtbar. Die Prüfungskommission hat deine Arbeit bereits als promotionswürdig eingestuft. Daher dient die Disputation bzw. das Kolloquium dazu, deine bereits festgelegte Note zu bestätigen.

Ein Durchfallen bei einer Promotion kannst du daher mit einer gezielten Vorbereitung vorbeugen.

Schlechtere Note durch die Disputation

Wenn du in allen Gutachten ein summa cum laude hast, sollte es dein Ziel sein, diese Bestnote zu verteidigen. Aufgrund der Vorbereitung der Arbeit wird in der Disputation eine Bestleistung erwartet.

Daher kann es sein, dass die Prüfer gezielte Fragen stellen oder auf Schwachstellen eingehen. Sei daher unbedingt vorbereitet.

Wiederholung der Disputation

Die Disputation beim Nichtbestehen kann in der Regel einmal wiederholt werden, oft innerhalb eines bestimmten Zeitraums, zum Beispiel zwischen 3 und 6 Monaten.

Häufige Fragen & Antworten

Du hast noch weitere Fragen zum Schreiben einer Dissertation, die du nicht in diesem Artikel beantwortet bekommen hast? Dann recherchiere weiter in der 1a-Studi Akademie.

Die Verteidigung deiner Doktorarbeit bedeutet, deine Forschungsergebnisse und -methoden vor einem Prüfungsgremium zu präsentieren und zu diskutieren. Verteidigung ist ein essenzieller Schritt in deiner Promotion.
Die Verteidigung deiner Doktorarbeit ist eine Voraussetzung, um deinen Doktorgrad zu erhalten. Diese besteht in der Regel aus 2 Teilen: Präsentation deiner Arbeit anhand einer PowerPoint-Folie und einer mündlichen Befragung und Diskussion.
Die Dauer einer Disputation variiert je nach Universität und Fachbereich. In der Regel dauert diese zwischen 30 und 90 Minuten. Diese Zeit umfasst deine Präsentation und die anschließende Diskussion mit dem Prüfungsgremium.
Zuerst präsentierst du die Kernpunkte deiner Doktorarbeit, meist in Form einer PowerPoint-Präsentation. Danach folgt eine Fragerunde, in der das Prüfungsgremium Fragen zu deiner Arbeit stellt. Hier kannst du deine Forschung vertiefend erläutern und diskutieren.
In der Medizin liegen Doktorarbeiten bei ca. 50 bis 100 Seiten oder auch etwas mehr. Vor allem das Forschungsthema und die verwendeten Methoden sind Kriterien für die Seitenanzahl. Wichtig ist immer, dass die Forschungsergebnisse nachvollziehbar zitiert werden. Hierfür benötigen einige Doktoranden mehr und einige weniger.
Studiere dich schlau

Artikel zum entdecken

Icon
Jetzt bei der Newsbox anmelden
und 10 % Rabatt sichern!
  • Exklusive Rabatte und Aktionen
  • Regelmäßig Insiderwissen für dein Studium
Finde die zu dir
passenden Korrekturdienste

In 7 Schritte zur Hilfe für deine wissenschaftliche Arbeit.

Bedarfsanalyse starten