🏆 Erfolgreich Studieren geht aktuell auch von zu Hause 🏡 | 10 % Rabatt auf alle Korrekturdienste | Code: HOMEOFFICE10

Lektorat Icon

Deine fehlerfreie und geprüfte Abschlussarbeit

Wissenschaftliches Lektorat
Rund um sorglos Icon

Die besten Korrekturdienste für dich!

Rund-um-Sorglos-Paket
Zitation Icon

Vermeide Plagiate und falsche Zitation

Fußnoten & Literaturverzeichnis
 
 
Diesen Artikel zitieren ✍

Was ist ein Kolloquium Masterarbeit

Unter einem Kolloquium zur Masterarbeit wird ein wissenschaftliches Fachgespräch zum Abschluss verstanden. In der geführten Präsentation verteidigst du deine Masterarbeit und stellst du wichtigsten Ergebnisse vor.

In der Regel dauert ein Kolloquium im Master zwischen 20 und 30 Minuten Vortragszeit und weitere 20 bis 30 Minuten Gespräche und Nachfragen zum Thema. Das Kolloquium deiner Masterarbeit ist eine Prüfungsleistung, die sich auf die Masterabschlussnote auswirkt.

Die Abschlussnote für deine Masterarbeit setzt sich somit aus 2 Teilen zusammen:

  • Schriftliche Arbeit
  • Mündliche Prüfung

Tipp: Die schriftliche Masterarbeit gewichtet sehr hoch (bis zu 85 %). Führe daher immer eine Abschlusskorrektur und -prüfung durch.

Nach einer Präsentation der Thematik der Masterarbeit folgt eine Fragerunde mit den Prüfern – ähnlich wie einer mündlichen Prüfung im Abitur.

Je nach Universität und Studiengang kann ein Kolloquium aber auch vor Abgabe der Masterarbeit erfolgen, bei dem das Thema ebenfalls in einem wissenschaftlichen Gespräch präsentiert und diskutiert wird. Hierbei kannst du als Student erkennen, ob die Fragestellung und die theoretische Herangehensweise lückenlos sind und ob es noch Änderungsbedarf gibt, mit denen du dann deine Masterthesis schreibst.

Damit kann dir 1a-Studi bei deinen wissenschaftlichen Arbeiten helfen:

Bis zu 35 % Rabatt für Studenten

Wann halte ich das Kolloquium meiner Masterarbeit

Ein Kolloquium zur Masterarbeit kann vor, während des Schreibprozesses stattfinden oder nach Abgabe der Masterarbeit als Prüfungsteilleistung im Rahmen der Masterarbeit. Genaue Angaben erfährst du von deinem Professor oder aus den Richtlinien deiner Hochschule.

Wohingegen es bei der ersten Möglichkeit darum geht, den aktuellen Fortschritt der Arbeit sowie die Herangehensweise vorzustellen und sich ein Feedback einzuholen, ist das Kolloquium nach der Abgabe ein Nachgespräch, indem Fragen zur Arbeit ähnlich wie in einem Prüfungsgespräch geklärt werden.

Tipp: 1a-Studi arbeitet deine Masterarbeit aus und erstellt für dich PowerPoint-Präsentationen.

Was brauche ich für das Kolloquium meiner Masterarbeit

In der Regel besteht ein Kolloquium aus zwei Teilen: einem Präsentationsteil, bei dem die Arbeit vorgestellt wird und einem Diskussionsteil, bei dem diese von den Teilnehmern des Kolloquiums diskutiert werden. Im ersten Teil präsentiert der Student seine Herangehensweise an die spezifische Fragestellung der Masterarbeit und zeigt die zentralen Erkenntnisse der Arbeit auf. Nach der Präsentation folgt die Diskussion und es ist Raum für Fragen zu der Arbeit.

 
Hast du Fragen oder möchtest du dich bedanken?
Kommentiere den Artikel ...