Lektorat Icon

Deine fehlerfreie und geprüfte Abschlussarbeit

Wissenschaftliches Lektorat
Rund um sorglos Icon

Die besten Korrekturdienste für dich!

Rund-um-Sorglos-Paket
Zitation Icon

Vermeide Plagiate und falsche Zitation

Fußnoten & Literaturverzeichnis
(Geschätzte Lesezeit: 4 - 7 Minuten)

😍 Deine perfekte Bachelorarbeit

Studenten-Rabatt sichern
Bachelorarbeit Gliederung

Gliederung Seminararbeit – wissenschaftliche Struktur erstellen

Die Gliederung deiner Seminararbeit zeigt den roten Faden deiner wissenschaftlichen Arbeit.

Beginne das wissenschaftliche Schreiben deiner Seminararbeit nicht, ohne die Gliederung und somit den roten Faden festgelegt zu haben.

Die Gliederung Seminararbeit bildet die Struktur ab. Diese ist daher eine nützliche Hilfe für die Schreibphase.

In diesem 1a-Studi Artikel lernst du, wie du die Gliederung für deine Seminararbeit aus dem Thema entwickelst und den roten Faden strukturierst.

 
Merkmale perfekte Gliederung

Seminararbeit Gliederung

Das Thema und die Fragestellung der Seminararbeit bestimmt die Gliederung und den Aufbau deiner Seminararbeit.

Die Gliederung spiegelt beinhaltet die Überschriften, die immer passend zum Thema Seminararbeit zu formulieren sind.

Eine gelungene Gliederung erfüllt folgender Kriterien:

  • Ist logisch aufgebaut
  • Impliziert die Fragestellung der Seminararbeit
  • Ist sinnvoll untergliedert

Beginne das wissenschaftliche Schreiben deiner Seminararbeit nie, ohne eine Gliederung aufgestellt zu haben. Diese ist eine sehr wichtige Gedankenstütze.

1a-Studi-Tipp: Bereits beim Exposé machst du dir intensive Gedanken über die Gliederung.

Rundum-sorglos-Paket

Bachelor und Master garantiert mit sehr gute Note bestehen! Lass dir jetzt im Studium helfen. 🥇

Korrekturdienste ansehen
Professor
Gliederung Beispiel

Gliederung Seminararbeit Beispiel

Eine gute Gliederung besteht aus 5 Teilen:

  • Einleitung
  • Theoretischer Teil
  • Praktischer Teil
  • Diskussion
  • Fazit

Vor allem der theoretische und der praktische Teil werden entsprechend dem Thema weiter untergliedert. Du solltest hierbei nicht weiter als die dritte Gliederungsebene gehen, z. B. 3.2.1

Beispiel Gliederung Seminararbeit

Bachelorarbeit Gliederung Gliederung erstellen

Anleitung für die Gliederung erstellen

Um eine überzeugende Gliederung und einen roten Faden für deine Seminararbeit zu erstellen, untersuchst du das Thema und die Fragestellung.

Eine Literaturrecherche dir Aufschluss über das Thema. Dadurch findest du interessante Informationen, die du zur Beantwortung deiner Fragestellung heranziehst.

Dadurch ergibt sich automatisch die Gliederung deiner Seminararbeit.

  1. Thema und Fragestellung untersuchen
  2. Literaturrecherche durchführen
  3. Grobgliederung aufbauen
  4. Untergliederungen stellen
  5. Gliederung verbessern

1. Thema und Fragestellung untersuchen

Im ersten Schritt betrachtest du das Thema und die Fragestellung deiner Seminararbeit. Eine gute Gliederung lässt anhand der Überschriften erkennen, wie diese mit dem Thema und der Fragestellung zu tun haben.

  • Schlüssle das Thema auf
  • Zerlege die Fragestellung in Schlagworte

Schlagworte und Begriffe sowie verwandte Themen sollten unbedingt in den Überschriften zu lesen sein.

Mache dir Gedanken darüber, was muss der Leser unbedingt wissen, um dein Thema zu verstehen. Im nächsten Schritte führst du die wichtigsten Inhalte auf, die zu Beantwortung der Fragestellung dienen. Gehe dabei von sehr wichtig bis unwichtig vor.

Beispiel Gliederung aus Thema und Fragestellung

Download farbige Markierung Gliederung

2. Literaturrecherche durchführen

Um wissenschaftliche und theoretische Inhalte für deine Seminararbeit zu finden, führst du eine Literaturrecherche durch. Dadurch bekommst du eine Übersicht über das Thema.

Sortiere hier sorgfältig aus und ordne deine Funde deiner Gliederung zu. Dadurch gelingt es dir, interessante Inhalte für deine Gliederung und Untergliederung zu finden.

Hierfür kannst du sichten:

  • Überschrift in einem Fachbuch
  • Begriffe von Modellen, Studien und Methodiken

1a-Studi-Tipp: Sortiere immer zwischen sehr interessant und weniger interessant. Fokussiere dich auf die sehr interessanten Informationen.

3. Grobgliederung aufbauen

Nachdem du im ersten und zweiten Schritt zahlreiche Schlagworte für die Gliederung deiner Seminararbeit gesammelt hast, erstellst du nun die Grobgliederung.

Die Gliederungsteile Einleitung, Diskussion und Fazit stehen bereits fest. Daher legst du den Fokus auf den theoretischen und praktischen Teil.

Orientiere dich dabei ebenfalls an der geforderten Seitenzahl. Für eine Seminararbeit werden in der Regel zwischen 15 und 25 Seiten gefordert.

Roter-Faden-Check

+184 wissenschaftliche Prüfkriterien. Inkl. Protokoll und Checkliste für den Feinschliff deiner Thesis. 🥇

Zu deinem Roten-Faden-Check
Student

Beispiel Gliederung 20 Seiten Seminararbeit

Gliederung Seitenzahl
Einleitung 2 (10 – 15 %)
Diskussion 3 (15 – 20 %)
Fazit 2 (10 – 15 %)
Summe: 7 Seiten

Somit bleiben dir für den theoretischen und praktischen Teil noch 13 Seiten.

  • Theoretischer Teil (30 %) 4
  • Praktischer Teil (50 %) 9

4. Untergliederungen stellen

Im nächsten Schritt fokussierst du dich auf die Untergliederung des theoretischen und des praktischen Teils.

Im Beispiel siehst du deutlich, dass der theoretische Teil kleiner als der praktische Teil sein sollte. Daher gilt, der theoretische Teil ca. 2 – 3 Mal zu untergliedern und den praktischen Teil 4 – 5 Mal.

Die Untergliederung verdeutlicht immer den Hauptgliederungspunkt. Dieser stellt das Thema dar und die Untergliederung die Unterthemen dazu. Eine gute Untergliederung zeichnet sich somit aus den Details zu einer Überschrift aus.

5. Gliederung verbessern

Nachdem du die Gliederung und die Untergliederung erstellt hast, gehst du diese durch. Fokussierung dich dabei vor allem auf die flexiblen Gliederungspunkte des theoretischen und praktischen Teils.

Stelle dir dabei die folgenden Fragen und passe die Gliederung entsprechend an.

  • Zielen die Gliederungspunkte auf die Beantwortung der Fragestellung ab?
  • Sind die wichtigsten Schlagworte aus dem Thema und Fragestellung zu lesen?
  • Beginnst du mit sehr wichtigen Themen?

1a-Studi-Tipp: Laut wissenschaftlichen Kriterien muss jeder Gliederungspunkt mindestens zweifach untergliedert werden. 2 > 2.1 und 2.2; 3.4 > 3.4.1 und 3.4.2.

Schema für die Gliederung festlegen

Vermeide den häufig gemachten Fehler: eine unregelmäßige Gliederung. Liege daher zu Beginn ein Gliederungsschema fest, dass du konsequent deiner Seminararbeit anwendest.

Gliederung Schema 1

2 > Text 2.1 > Text
2.2 > Text

Gliederung Schema 2

2 > 2.1 > Text
2.2 > Text

Das bedeutet, entweder du formulierst unter jeder ersten Gliederungsebene eine Einleitung bzw. beginnst mit dem Kapitel oder gehst sofort zur zweiten Gliederungsebene über.

Vermeide, einen Wechsel des Gliederungsschemas deiner Seminararbeit zu formulieren.

Falsche Gliederung

2 > Text
2.1 > Text
2.2 > Text
3 > 3.1 > Text
3.2 > Text

Unter Kapitel 3 fehlt in diesem Beispiel der Einleitungstext, den du zuvor für das Kapitel 2 auf der gleichen Gliederungsebene formuliert hast.

Überzeugende Überschriften

Gute Überschriften für Gliederung finden

Die Gliederung zeigt den roten Faden deiner Seminararbeit. Diese wird im Inhaltsverzeichnis angezeigt. Der Leser bekommt somit einen Überblick über deine wissenschaftliche Arbeit.

Durch die Sichtung der Gliederung sollte unbedingt hervorgehen:

  • Um welches Thema geht es
  • Welche Inhalte werden behandelt
  • Die wichtigsten Begriffe
  • Die methodische Vorgehensweise

Don’ts für Gliederungsüberschriften

  • Sind als Frage formuliert
  • als 2 Zeilen
  • nicht zum Thema
  • Sind redundant

Zu den guten Überschriften gehören ebenfalls verständliche und präzise Satzanfänge. Achte beim Einstieg eines Kapitels darauf:

  • Inhalt der Überschrift aufgreifen
  • Ziel der Beantwortung der Forschungsfrage integrieren
  • Nicht sofort mit theoretischem Wissen beginnen
  • Besser mit Zusammenfassungen beginnen und dann detaillierter werden

Rundum-sorglos-Paket

Bachelor und Master garantiert mit sehr gute Note bestehen! Lass dir jetzt im Studium helfen. 🥇

Korrekturdienste ansehen
Professor
Verzeichnisse in der Gliederung

Verzeichnisse für Seminararbeit erstellen

Deine Seminararbeit besteht aus den Kapiteln Einleitung bis Fazits. Vor der Einleitung befinden sich die Verzeichnisse:

Die Seitenzahl der Verzeichnisse vor der Einleitung werden sehr häufig mit römischen Seitenzahlen (I, II, III) beschriftet.

Nach dem Fazit deiner Seminararbeit folgen:

1a-Studi-Tipp: Die eidesstattliche Erklärung wird sehr häufig nicht im Inhaltsverzeichnis angezeigt und bekommt dadurch keine Seitenzahl. Wenn du Hilfe für die Formatierung nach den Richtlinien der Hochschule für deine Seminararbeit suchst, dann bist du bei 1a-Studi genau richtig.

Häufige Fragen & Antworten

Du hast noch weitere Fragen zu deiner Seminararbeit, die du nicht in diesem Artikel beantwortet bekommen hast? Dann recherchiere weiter in der Wissensdatenbank für Seminararbeit hier bei 1a-Studi.

Die Gliederung deiner Seminararbeit bildet den roten Faden deiner wissenschaftlichen Arbeit. Die Überschriften sollten daher immer eine Bezug zum Thema und zur Fragestellung deiner Seminararbeit haben. Achte darauf, dass du keine Fragen in der Gliederung formulierst und die Überschriften nicht länger als zwei Zeilen sind. Der theoretische und der praktische Teil werden in einer Seminararbeit untergliedert. Achte hierbei darauf, dass du mit den wichtigsten Informationen beginnst.
Um eine gute Seminararbeit Gliederung aufzubauen, untersuchst du im ersten Schritt das Thema deiner Seminararbeit und die zugrunde liegende Fragestellung. Mache dir bei Gedanken darüber, welche Inhalte du präsentieren musst, um einen Leser die Fragestellung anhand deiner wissenschaftlichen Arbeit zu beantworten. Beginnen im ersten Schritt mit der Grobgliederung. Die Gliederung einer Seminararbeit besteht aus: 1) Einleitung; 2) Theoretischer Teil; 3) Praktischer Teil; 4) Diskussion, 5) Fazit.
Die Länge der Gliederung einer Seminararbeit ist immer abhängig von den geforderten Seitenzahlen der wissenschaftlichen Arbeit und dem zur bearbeitenden Thema. Die theoretische und praktische Teil sollten unbedingt untergliedert sein. Sämtliche Überschriften der Gliederung werden im Inhaltsverzeichnis angezeigt. Dieses sollte nicht über eine A4-Seite hinausgehen.

Diesen 1a-Studi-Artikel zitieren

Icon
Jetzt bei der Newsbox anmelden
und 10 % Rabatt sichern!
  • Exklusive Rabatte und Aktionen
  • Regelmäßig Insiderwissen für dein Studium
Finde die zu dir
passenden Korrekturdienste

In 7 Schritte zur Hilfe für deine wissenschaftliche Arbeit.

Bedarfsanalyse starten