Lektorat Icon

Deine fehlerfreie und geprüfte Abschlussarbeit

Wissenschaftliches Lektorat
Rund um sorglos Icon

Die besten Korrekturdienste für dich!

Rund-um-Sorglos-Paket
Zitation Icon

Vermeide Plagiate und falsche Zitation

Fußnoten & Literaturverzeichnis
(Geschätzte Lesezeit: 4 - 8 Minuten)

😍 Perfekte Quellen + Literaturverzeichnis

Zitation prüfen
Indirektes Zitat

Indirektes Zitat – Texte paraphrasieren

Jede gute wissenschaftliche Arbeit (Hausarbeit, Bachelor- oder Masterarbeit) basiert auf Fachliteratur. Durch eine Literaturausarbeitung gibst du die Inhalte anderer Autoren wieder. Hierbei ist die Rede von einem indirekten Zitat.

Bei einem indirekten Zitat (Paraphrase) stützt du deine Formulierungen auf Texte anderer Autoren. Daher muss jeder Absatz unbedingt mit der richtigen Quelle belegt sein.

In diesem 1a-Studi Artikel lernst du, wie du Literatur wichtig ausarbeitest und indirekt zitierst sowie was die Unterschiede zu einem direkten Zitat sind.

 
Richtig zitieren

Indirekte Zitate verwenden

Beim indirekten Zitieren handelt es sich um ein sinngemäß Zitat einer anderen Quelle. Der Arbeitsvorgang ist simpel: Du recherchierst und liest Fachliteratur und siehst diese zur Beantwortung der Fragestellung heran. Hierbei formulierst du deine Gedanken, so wie du den Text verstanden hast.

Es empfiehlt sich für indirektes zitieren, immer mehr Seiten aus dem beispielsweise Buch zu lesen. Dadurch bekommst du eine umfangreiche Übersicht über den Inhalt. Ein indirektes Zitat ist somit immer eine komprimierte Zusammenfassung aus einem längeren Text.

Der Unterschied zu einem direkten Zitat besteht darin, dass direkte Zitate eins zu eins übernommen werden können, währenddessen indirekte Zitate eine Zusammenfassung und sinngemäße Formulierung eines langen Textes sind.

Sinn von indirekten Zitaten

In wissenschaftlichen Arbeiten gibt es verschiedene Denkansätze, aus denen deine Texte stehen:

  • Direkte Zitate von Texten
  • Deine eigene Interpretation von Informationen
  • Deine eigene Meinung
  • Literatur-basierte Umgebungen

Perfekte Zitation

100 % Fußnoten-/Quellen und das Literaturverzeichnis nach Richtlinien. 🥇 Recherche bei Lücken!

Jetzt Zitation beauftragen
Studentin Box

Letztere sind indirekte Zitate, die ein fremdes Gedankengut in deiner Arbeit darstellen. Der Inhalt und die Fakten stammen somit nicht von dir selbst, sondern von einem anderen Autor. Du beziehst dich somit auf das Wissen eines anderen Forschers, zeigst jedoch, dass du in der Lage bist, die Inhalte mit deinen eigenen Gedanken und Worten zusammenzufassen.

Um zu kennzeichnen, dass es sich nicht um dein Wissen handelt, ist hinter jedem Absatz unbedingt eine Quelle anzugeben. Hierbei ist die Rede vom richtigen Zitieren.

Regeln für indirekte Zitate

  • Jeder Absatz benötigt eine Quelle
  • Das Kürzel Vgl. für „Vergleiche“ wird für die Quelle häufig verwendet
  • Es werden keine „Anführungszeichen“ verwendet
  • Eigene Formulierung muss fehlerfrei sein
  • Indirektes Zitat darf sich nicht dem Original ähneln (Plagiat)
Beispiele

Indirektes Zitat Beispiel

Beim indirekten Zitieren, auch paraphrasieren genannt, dient die Originale Textgrundlage nur der inhaltlichen Ebene. Du musst unbedingt darauf achten, dass deine sinngemäße Wiedergabe in eigenen Worten formuliert ist. Verwendest du eine ähnliche Grammatik, Satzkonstruktion oder Formulierungen, dann droht ein Plagiat.

Plagiate beim indirekten Zitieren entstehen auch unbewusst, da du dich beim Lesen automatisch an dem originalen Text orientierst. Versuche daher, deine Texte ohne einen weiteren Blick auf das Original zu formulieren.

Hierfür kannst du den originalen Text mehrfach durchlesen oder einzelne Stichpunkte ausarbeiten, mit denen du dann anschließend deine eigenen Texte formulierst.

Indirektes zitieren mit Quelle belegen

Eine Quelle für ein indirektes Zitat folgt immer am Ende des Absatzes. Für eine bessere Lesbarkeit sollten regelmäßig Sinnabsätze gesetzt werden. Hierbei werden dann die Quellen erneut gesetzt. Gutes wissenschaftliches Arbeiten bedeutet immer, mit mehreren Quellen zu arbeiten. Denn die Autoren und Forscher sehen ein Thema stets aus einer anderen Perspektive. Die Literaturvielfalt ist somit für eine gute wissenschaftliche Abschlussarbeit von großer Bedeutung.

Plagiatsprüfung

Finde Plagiate, bevor es deine Hochschule macht. 150+ Mrd. Quellen > Datenschutz > Korrektur von Plagiaten 🥇

Zu deiner Plagiatsprüfung
Student

Originaler Text
Damit du deine Bachelorarbeit ohne Stress und mit einer sehr guten Note schreibst, ist es wichtig, dass du genau weißt, was du, wann, wie und in welcher Reihenfolge machen musst.
Denn Stress und Zeitprobleme kannst du nur dir selbst machen. Um dir dabei zu helfen, eine Bachelorarbeit ohne Risiko und Probleme zu schreiben, bekommst du mit diesem Experten-Ratgeber die von 1a-Studi praxiserprobten 7 Schritte für eine perfekte Bachelorarbeit.
Die Schreibphase deiner Bachelorarbeit untergliedert sich dabei in 7 wichtige Schritte. Diese sollten auch unbedingt aufeinander aufbauen, damit du durch eine Struktur stets die Übersicht über den Fortschritt deiner Bachelorarbeit hast.
Quelle: 7 Schritte zur perfekten Bachelorarbeit, 1a-Studi

Indirektes Zitat nach APA

Das Schreiben einer sehr guten Bachelorarbeit sollte immer in einer bestimmten Reihenfolge erfolgen. Laut 1a-Studi (2022) ist die Einhaltung von sieben Schritten essenziell, um eine erfolgreiche Schreibphase, ohne Stress und Zeitprobleme, zu planen und abzuarbeiten. Die Lektoren empfehlen eine detaillierte Vorbereitung (1a-Studi, 2022, S. 2).

Indirektes Zitat nach deutscher Zitierweise

Für das Schreiben einer sehr guten Bachelorarbeit empfiehlt sich nach 1a-Studi die Einhaltung von sieben Schritten.1

____________
1 Vgl. 1a-Studi (2022), S. 2.

Indirektes Zitat nach Harvard Zitierweise

Das Schreiben einer Bachelorarbeit sollte vorab und geplant werden. Studierende können sich hierzu durch Experten beraten lassen. Einer in dieser Arbeit vorgestellten Experten ist 1a-Studi, der eine Sieben-Schritt-Anleitung für das Schreiben einer Bachelorarbeit bereitstellt. Diese wird im Folgenden untersucht und analysiert (1a-Studi 2022: 2).

Regeln für Zitieren

Indirektes Zitat zitieren

Das Formulieren des Textes in eigenen Worten ist trivial. Hierbei ist von dir darauf zu achten, dass du dich nicht zu nah an der originalen Quelle orientierst. Andernfalls droht ein Plagiat. Jedoch gibt es für die Quellensetzung zahlreiche Sonderfälle.

Den gleichen Autor mehrmals indirekt zitieren

Um deinen Text lesbarer und verständlicher zu machen, empfiehlt sich, regelmäßig Gedankenabsätze einzufügen. Ein Fließtext über eine halbe Seite oder länger ist nur schwer zu verstehen. Hinter jedem Absatz ist von dir die Quelle zu setzen.

Um den Text durch die verwendeten Quellen oder Fußnoten nicht unleserlich zu machen, kannst du bei wiederholten Autoren aus derselben Quelle eine Abkürzung verwenden: „ebenda“ (ebd.) oder für englische Texte „ibidem“ (ibid.).

Die erste Quelle des Autor wird hierbei immer voll ausformuliert.

Die Experten empfehlen 7 Schritte für eine Bachelorarbeit (1a-Studi, 2022, S. 2).
Nachdem die 7 Schritte vorbereitet sind, folgt die Übernahme der Gliederung (ebd., S. 5).

Der zweite Absatz wurde auf Grundlage einer anderen Seite aus dem gleichen Werk formuliert. Daher gilt das „ebd.“ für den Autor und die Jahresangabe. Da sich die Texte auf einer anderen Seite befinden, eine neue Seitenangabe hinzugefügt, in diesem Beispiel Seite 5.

Sinngemäßes Zitat auf Grundlage von mehreren Autoren

Wenn in der Fachliteratur Konsens über den Inhalt besteht, jedoch einige Aspekte durch einen anderen Autor ergänzt werden, dann kannst du Absatz auf Grundlage von mehreren Quellen formulieren. Hierzu gibst du am Ende zwei Quellen für einen Absatz an und trennst diese durch ein Semikolon (vgl. 1a-Studi, 2022, S. 6; Mustermann, 2020, S. 101).

Mehrere Autoren abkürzen

Eine weitere Optimierung der Quellen kann durch die Abkürzung der Autoren erfolgen. Wenn eine Quelle von mehr als 3 Autoren veröffentlicht wurde, dann kannst du diese abgekürzt als Quelle verwenden.

Originale Quelle: Mustermann, M., Sommer, S., Lust, L., Kasten, K., Fach, F. (2020): Titel, Ort: Verlag.

Abgekürzte Quelle für indirektes Zitat:
Vgl. Mustermann et al., 2022, S. 25.

Rundum-sorglos-Paket

Bachelor und Master garantiert mit sehr gute Note bestehen! Lass dir jetzt im Studium helfen. 🥇

Korrekturdienste ansehen
Professor
Indirektes vs. direktes Zitat

Indirekte Zitate zitieren

Nicht jeder Fachautor tritt als Autor und Herausgeber auf. Primär verwenden renommierte Autoren ebenfalls andere Quellen für ihre Bücher. Diese werden, wie in deiner wissenschaftlichen Arbeit, am Ende mit einem Literaturverzeichnis belegt.

Daher genügt es, wenn du den Autor des Werkes zitierst. Wenn du einen Teil im Text wörtlich wiedergeben möchtest, dann musst du dieses als direktes Zitat formulieren. Im Folgenden wird das indirekte und das direkte Zitat gegenübergestellt.

Indirektes Zitieren

  • Indirektes Zitat, auch sinngemäßes Zitat oder Paraphrase genannt
  • Wiedergabe in eigenen Worten
  • Quelle hinter jedem Absatz (Vgl. Sommer 2022, S. 5)
  • Mehrere Autoren für einen Absatz möglich (Vgl. Sommer 2022, S. 5; Mustermann 2022, S. 7)

Direktes Zitieren

  • Wörtliches Zitat
  • Eins zu eins Übernahme des Originals
  • Zitat müssen immer in „Anführungszeichen“ stehen
  • Quelle folgt direkt hinter dem „Zitat.“ (Sommer 2022, S. 5)
  • Auslassungen im Zitat werden mit (…)
  • Eigene Einfügen durch [eckige Klammern im Text]
Zitieren auf Englisch

Indirekte Zitate Englisch

In der Regel formulierst du deine wissenschaftliche Arbeit auf Deutsch. Wenn für das Thema keine ausreichende Literatur vorhanden ist, dann besteht die Möglichkeit, englische Literatur zu verwenden.

Von einer passiven Übersetzung solltest du jedoch Abstand nehmen. Das bedeutet, dass du englische Fachliteratur nicht als deutsches indirektes Zitat wiedergeben solltest. Der Grund ist, dass die Quelle so nicht überprüfbar ist und es sich somit um ein verschleiertes Plagiat handelt.

Dennoch besteht die Möglichkeit, einzelne englische Textabschnitte zu integrieren. Diese werden hierbei am besten als englisches, direktes Zitat in deiner Arbeit integriert. Für ein besseres Verständnis kannst du diese dann im Fußnotenbereich auf Deutsch übersetzen.

Häufige Fragen & Antworten

Du hast noch weitere Fragen zu der Zitation in deiner wissenschaftlichen Arbeit, die du nicht in diesem Artikel beantwortet bekommen hast? Dann recherchiere weiter in der Wissensdatenbank für Zitation hier bei 1a-Studi.

Ein indirektes Zitat ist eine sinngemäße Wiedergabe in eigenen Worten auf Basis eines originalen Textes. Hierbei ist darauf zu achten, dass keine Ähnlichkeit mit dem Originaltext besteht. Andernfalls droht ein Plagiat. Des Weiteren ist hinter jedem indirekten Zitat unbedingt eine Quelle zu setzen.
Den Großteil einer wissenschaftlichen Arbeit sollte durch indirekte Zitate formuliert werden. D. h., du formulierst Texte zur Beantwortung deiner Fragestellung auf Grundlage von Fachliteratur. Definitionen oder Meinungen der Autoren sollten hingegen exakt sein. Hierfür bietet sich das direkte Zitat an. Direkte Zitate werden immer in „Anführungszeichen“ gesetzt.

Diesen 1a-Studi-Artikel zitieren

Icon
Jetzt bei der Newsbox anmelden
und 10 % Rabatt sichern!
  • Exklusive Rabatte und Aktionen
  • Regelmäßig Insiderwissen für dein Studium
Finde die zu dir
passenden Korrekturdienste

In 7 Schritte zur Hilfe für deine wissenschaftliche Arbeit.

Bedarfsanalyse starten