Trotz Corona-Krise ist 1a-Studi 100 % verfügbar. Tipps für das Studieren zu Hause gibt es im Corona-Spezial für Studenten

CORONA Soforthilfe 💝 für Studenten | 20 % Rabatt auf alle Korrekturdienste | Code: CORONA20

Lektorat Icon

Deine fehlerfreie und geprüfte Abschlussarbeit

Wissenschaftliches Lektorat
Rund um sorglos Icon

Die besten Korrekturdienste für dich!

Rund-um-Sorglos-Paket
Zitation Icon

Vermeide Plagiate und falsche Zitation

Fußnoten & Literaturverzeichnis
 
 
Hausarbeit Inhaltsverzeichnis – Erstellen mit SeitenzahlenWeiter zu Korrekturlesen & Lektorat
 

Prime Students Rabatt

 

Hausarbeit Fazit – Schreiben, Aufbau & Struktur

Das Fazit deiner Hausarbeit stellt eine Zusammenfassung deiner dar und beantwortet die Forschungsfrage.

Das Fazit deiner Hausarbeit unterliegt den gleichen Anforderungen wie deine Einleitung. Es müssen zahlreiche Kriterien erfüllt werden. Diese werden von deinem Professor penibel geprüft.

Damit du eine Eins Komma im Studium mit deiner Hausarbeit erhältst, zeigt dir 1a-Studi, auf was du bei einem Fazit in deiner Hausarbeit beachten musst.

Beschriftung setzen Abbildung in Word
 

Was ist das Fazit in einer Hausarbeit?

Das Fazit bildet das letzte Kapitel in deiner Hausarbeit. Es Fazit dient dazu, eine Übersicht über deine Hausarbeit wiederzugeben und deine Forschungsfrage zu beantworten.

Das Fazit muss – wie die Einleitung – einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Dazu zählen der Inhalt und die Struktur sowie die sprachliche Formulierung und Formatierung. Das Fazit hat eine sehr hohe Gewichtung für die Bewertung deiner Hausarbeit.

Studi-Tipp: Eine Liste aller Aufgaben für die Abschluss- und Kontrollphase deiner Hausarbeit hat dir 1a-Studi im Leitfaden zur Verfügung gestellt.

Aufbau des Fazits einer Hausarbeit

Um ein perfektes Fazit zu formulieren, dass durch deinen Professor mit einer Note 1,0 bewertet wird, solltest du dich an die folgende Struktur halten.

Ein Fazit muss – wie die Einleitung – logisch aufgebaut sein. Zu einem guten Fazit gehören die folgenden Strukturelemente:

Hausarbeit Fazit Aufbau
 

Zusammenfassung der Hausarbeit

Zu Beginn solltest du Bezug auf dein Thema nehmen. Greife die ersten Zeilen des Einstiegs der Einleitung auf und formuliere diese im Gedankengang weiter. Anschließend fasst du deine Hausarbeit kurz zusammen. Beantworte dabei die Fragen: Was hast du gemacht? Warum hast du das gemacht? Wie hast du das gemacht?

Fasse die Ergebnisse zusammen

Im praktischen Teil hast du durch deine Forschung bestehende Ergebnisse bestätigt, entkräftet oder neue geschaffen.

Bessere Note ohne Tippfehler!

In einer Abschlussarbeit werden im Durchschnitt durch die 1a-Studi Fach-Lektoren mehr als 2000 Korrekturen und Verbesserungen vorgenommen. 😍

Interessiert an einer Eins Komma im Studium?

Zu deiner Korrektur & Prüfung
Paket Lektorat
 

Nach der Zusammenfassung formulierst du die wichtigsten Ergebnisse deiner Hausarbeit. Ordne diese anschließend in den Forschungsrahmen ein. Das bedeutet, du greifst die Problemstellung aus der Einleitung auf und wendest die Ergebnisse darauf an.

Studi-Tipp: Erkennst du, wie wichtig die Struktur von Einleitung und Fazit sind? Diese bauen aufeinander auf und sind daher sehr wichtige Bewertungskriterien für deine Note. Bei Unklarheiten frag die Experten von 1a-Studi.

Beantworte die Forschungsfrage

Eine gute Forschungsfrage lässt sich mit Ja oder Nein beantworten. Wie du diese aus dem Thema deiner Hausarbeit entwickelst, erfährst du bei 1a-Studi.

Nach der Zusammenfassung und Darstellung von Ergebnissen beantwortest du in diesem Schritt die Forschungsfrage. Diese solltest du expliziert noch einmal nennen und eindeutig beantworten.

Achte unbedingt darauf, dass du die Beantwortung anhand der Ergebnisse in deiner Hausarbeit begründest.

Forschungsstand und Ausblick

In deiner Hausarbeit bist du einem Thema nachgegangen. Dieses Forschungsfeld ist vor allem in einer Hausarbeit nur ein kleiner Teil. Zeige hier dein fundiertes Fachwissen und ordne deine Ergebnisse in den Forschungsstand ein.

Gebe eine fundierte Aussage darüber, wie sich dein Thema entwickeln könnte oder welchen Forschungsbedarf es gibt, um die zugrunde liegende Forschungsfrage besser beantworten zu können.

An dieser Stelle kannst du auch „sanfte“ Kritik an deiner eigenen Arbeit formulieren.

Studi-Tipp: Kein Ergebnis ist auch ein Ergebnis. Ein transparentes Ergebnis ist besser als ein „schön formuliertes“. Dein Prüfer wird dies ähnlich sehen.

Was gehört nicht in das Fazit einer Hausarbeit?

Das Fazit bildet den Abschluss deiner Hausarbeit. Somit werden hier nur bestehende Inhalte und Ergebnisse aus dem Hauptteil deiner Hausarbeit aufgegriffen.

Folgende Elemente gehören somit nicht in ein gutes Fazit:

  • Neue Informationen
  • Neue Ergebnisse
  • Theoretisches Wissen
  • Beispiele
  • Fortführung der Kapitel aus dem Hauptteil
  • Wiederholungen aus dem Hauptteil

Vermeiden solltest du Bilder und Tabellen. Dies lässt sich anhand des Umfangs eines Fazits begründen. Nutze den Platz bessere für eine saubere wissenschaftliche Argumentation und Beantwortung deiner Forschungsfrage.

Studi-Tipp: Beim Wissenschaftlichen Lektorat ist der Rote-Faden-Check enthalten. Erfahre somit mehr über den wissenschaftlichen und inhaltlichen Stand deiner Hausarbeit.

Wie lang ist das Fazit einer Hausarbeit?

Das Fazit deiner Hausarbeit sollte sich an der Länge deiner Einleitung orientieren. Hier sollte ungefähr ein Gleichgewicht herrschen. Wie für die Einleitung gilt eine Länge von 5 – 10 %, berechnet anhand der Länge der Hausarbeit.

Die Gründe liegen im Aufbau und den Inhalten. Denn die Einleitung mithilfe der 1a-Studi 4-Struktur-Regel bildet eine feste Struktur, die wiederum für den notwendigen Inhalt sorgt.

Sichere dir deinen lebenslangen Abschluss

Prüfe deine Arbeit auf Plagiate, bevor es deine Hochschule macht. Über 100 Millionen Bücher, Fachartikel und Onlinequellen. 🥇

Sichere dir alle Benotungspunkte!

Zu deiner Plagiatsprüfung
Plagiatsprüfung
 

Beim Fazit ist es ähnlich, die oben dargestellte Struktur zeigt dir, welche Inhalte formuliert werden müssen.

Für eine 20-seitige Hausarbeit ergibt sich somit, dass du 1 bis 2 Seiten (5 – 10 %) für das Fazit einplanen solltest.

Zeitform für das Fazit einer Hausarbeit

Für die richtige Zeitform im Fazit deiner Hausarbeit steht dir 2 Formen zur Verfügung.

Entweder du formulierst dein Fazit im Präsens (Gegenwartsform) oder im Präteritum (Vergangenheit).

Die Gegenwartsform wählst du, wenn du das Geschehen deiner Arbeit zusammenfasst und auf den Forschungsstand eingehen willst. Sprachlich erzeugst du dadurch einen fließenden Übergang von Studie in den Ergebnisteil. Deine Hausarbeit hat somit auch am Ende einen „offenen“ Charakter.

Beispiel:

Diese Hausarbeit ist der Forschungsfrage nachgegangen, … Die Ergebnisse aus dem Kapitel 3 zeigen deutlich, dass …

Anders verhält es sich bei der Zeitform Vergangenheit. Der Charakter deiner Hausarbeit ist abschließend eher abgeschlossen, da du deine Hausarbeit im Präteritum eher betrachtest und von dieser berichtest.

Beispiel:

Ziel der vorliegenden Hausarbeit war es, … Anhand der Ergebnisse im Kapitel 3 wurde gezeigt, dass …

Studi-Tipp: Es ist wichtig, dass eine Zeitform gewählt wird. Diese wird natürlich beim 1a-Studi Korrekturlesen geprüft und korrigiert.

Experten-Tipp: Kombination von Einleitung und Fazit

1a-Studi verrät dir im Folgenden einen geheimen Trick, den Professoren schon seit Jahrzehnten anwenden und nur unter sich austauschen.

Durch diese Informationen hast du jetzt ebenfalls einen großen Vorteil. Erzähle unbedingt deinen Kommilitonen davon.

Wie bewerten Professoren Hausarbeiten?

  • Gliederung sichten (Inhaltsverzeichnis)
  • Einleitung lesen (4-Struktur-Regel angewandt?)
  • Fazit lesen

Bewertungsmaßstab für Gliederung anwenden:

  • Einheitliche Struktur vorhanden?
  • Gute Überschriften gewählt?
  • Ist die Länge der Kapitel richtig?

Damit kann dir 1a-Studi bei deinen wissenschaftlichen Arbeiten helfen:

Bis zu 35 % Rabatt für Studenten

Bewertungsmaßstab für Einleitung anwenden:

  • Thema interessant?
  • Problemstelle eindeutig definiert?
  • Fragestellung aufgestellt?
  • Aufbau der Arbeit vollständig?

Bewertungsmaßstab für Fazit anwenden:

  • Zusammenfassung der Arbeit enthalten?
  • Ergebnisse zusammengefasst?
  • Ergebnisse in Forschungskontext eingeordnet?
  • Fragestellung beantwortet?
  • Abschluss und Ausblick formuliert?

Anhand dieser Checkliste bewerten viele Professoren Hausarbeiten. Erst im zweiten Schritt wird die Arbeit dann vollständig gelesen. Worin liegt der Trick?

Die Einleitung macht deutlich, um was es geht und wo die Problemstelle liegt. Die Forschungsfrage gibt ein eindeutiges Ziel der Arbeit vor. Der Aufbau der Einleitung schafft den roten Faden und gibt einen Einblick in die Kapitel.

Im Fazit erfolgt eine kurze Zusammenfassung der Vorgehensweise, gefolgt von der Darstellung und Interpretation der Ergebnisse. Die Forschungsfrage wird im Fazit eindeutig bejaht oder verneint.

Anhand der Einleitung und des Fazits deiner Hausarbeit sollte ein vollständiger Überblick deiner Arbeit möglich sein. Das sollte immer dein Ziel sein.

Denn fehlen hier Teile oder versteht dein Prüfer hier etwas nicht, dann wirst du keine Eins Komma für deine Hausarbeit erhalten. Denke daran, oftmals ist es die Hausarbeit, die eine gesamte Modulnote bildet und somit aktiv in deinen Gesamtabschluss einfließt.

Daher solltest du wichtige Arbeitszeit für die Einleitung und das Fazit beim Schreiben deiner Hausarbeit einplanen.

Studi-Tipp: Den sprachlichen Teil und die Prüfung der Inhalte bekommst du bei 1a-Studi zum Studenten-Tarif.

Hausarbeit Einleitung: Häufige Fragen & Antworten

Die Einleitung und das Fazit sollten nicht länger als 10 % deiner Hausarbeit sein. Wenn du viele Ergebnisse hast und diese entsprechend diskutieren möchtest, dann füge vor dem Fazit einfach einen neuen Gliederungspunkt „Diskussion der Ergebnisse“ ein.
Der Hauptteil einer Hausarbeit dient dazu, den theoretischen Forschungsstand zu beleuchten und im praktischen Teil bestehendes Wissen zu vergleichen oder neues Wissen zu erschaffen. Das Fazit beinhaltet eine Zusammenfassung der Hausarbeit und die Beantwortung der Forschungsfrage. Der Aufbau und die logische Trennung sind wesentliche wissenschaftliche Kriterien für eine gute Hausarbeit. Verzichte auf Experimente und halte dich bitte an einen Standard.
Ausblick auf mögliche Forschung bedeutet, dass du unter Betrachtung des Themas und der Ergebnisse deiner Hausarbeit aufzeigst, an welcher Stelle weiterer Forschungsbestand besteht. Hinterfrage deine Ergebnisse, wie und durch welche Forschung könnte deine Fragestellung noch besser beantwortet werden?
Das kommt auf deinen Studiengang darauf an. Im Geisteswissenschaftlichen Bereich ist es üblich, dass du deine eigene Meinung formulieren kannst bzw. sollst. Eine solide wissenschaftliche Hausarbeit sollte jedoch stets sachlich und fachlich bleiben. Du solltest ebenfalls auf Pronomen wie ich, man, wir verzichten. Lass deine Hausarbeit von einem Profi Korrekturlesen.
Die Länge des Fazits einer guten Hausarbeit beträgt 5 – 10 %. Bei einer 20-seitigen Hausarbeit sind das 1 bis 2 Seiten. Die Länge des Fazits sollte mit der Länge der Einleitung übereinstimmen.
Die wichtigsten Elemente, die in keinem Fazit einer guten Hausarbeit fehlenden dürfen, sind: (1) Zusammenfassung der Arbeit, (2) Darstellung der wichtigsten Ergebnisse, (3) Beantwortung der Forschungsfrage, (4) Ausblick auf zukünftigen Forschungsstand.
 
War dieser Artikel hilfreich?
5 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.
Hast du Fragen oder möchtest du dich bedanken?
Kommentiere den Artikel ...