🍂 Der Herbst ist da -> Schau unter den Laubhaufen 🍂 | 10 % Rabatt auf alle Korrekturdienste | Code: HERBST10

Lektorat Icon

Deine fehlerfreie und geprüfte Abschlussarbeit

Wissenschaftliches Lektorat
Rund um sorglos Icon

Die besten Korrekturdienste für dich!

Rund-um-Sorglos-Paket
Zitation Icon

Vermeide Plagiate und falsche Zitation

Fußnoten & Literaturverzeichnis
 
 
Menü Hausarbeiten
Hausarbeit Inhaltsverzeichnis – Erstellen mit SeitenzahlenWeiter zu Korrekturlesen & Lektorat
 

Prime Students Rabatt

 

Hausarbeit Tabellenverzeichnis – Word | Beispiele + Beschriftung

Das Tabellenverzeichnis deiner Hausarbeit zeigt alle Beschriftungen der verwendeten Tabellen.

Die Tabellen in deiner Hausarbeit müssen über eine Beschriftung im Tabellenverzeichnis angezeigt werden. Hierfür gibt es wissenschaftliche Regeln, die du in diesem Artikel lernen wirst.

Um das Tabellenverzeichnis deiner Hausarbeit anzulegen, sind einige Schritte in Word nötig. Mit der folgenden Anleitung gelingt dir dein Tabellenverzeichnis einfach und schnell.

Beschriftung setzen Abbildung in Word

 
 
 

 

Aufbau und Inhalt eines Tabellenverzeichnisses

Das Tabellenverzeichnis ist analog zum Abbildungsverzeichnis aufgebaut. In wissenschaftlichen Arbeiten folgt das Tabellenverzeichnis immer auf der nächsten Seite nach dem Abbildungsverzeichnis.

Um ein Tabellenverzeichnis in Word zu erstellen, musst du im ersten Schritt die Tabellenbeschriftungen anlegen. Mehr dazu im Verlauf dieses Artikels.

Das Tabellenverzeichnis in Hausarbeiten besteht aus den folgenden 3 Punkten:

  • Überschrift vor dem Verzeichnis „Tabellenverzeichnis“
  • Die Beschriftung der Tabelle
  • Die Seitenzahl, über die die Tabelle zu finden ist

Studi-Tipp: Die Quellen der Tabellen werden nicht im Tabellenverzeichnis gezeigt.

Das Tabellenverzeichnis wird nach dem Inhaltsverzeichnis oder nach dem Abbildungsverzeichnis platziert. Eine Gliederung deiner Hausarbeit sieht dann wie folgt aus:

  • Deckblatt
  • Inhaltsverzeichnis
  • Abbildungsverzeichnis
  • Tabellenverzeichnis

Tabellenbeschriftungen mit Word einfügen

Um ein automatisches Tabellenverzeichnis mit Word in deiner Hausarbeit zu erstellen, musst du zunächst alle Tabellenbeschriftungen anlegen.

Tabellenbeschriftungen werden über die Tabelle gesetzt. Bei Abbildungen ist es umgekehrt, die Beschriftungen werden unter die Abbildung platziert.

Studi-Tipp: Prüfe immer die Richtlinien deiner Hochschule. Es kann Sonderregeln beim Umgang mit Beschriftungen geben.

Um eine Tabelle mit einer Beschriftung zu versehen, kannst du die Funktionen von Word nutzen.

Schritt 1: Tabelle in deine Hausarbeit einfügen

Schritt 2: Tabellenbeschriftung über die Tabelle setzen

Gehe dazu in Word auf das Menü „Verweise“ und klicke dann auf „Beschriftung einfügen“.

Wähle dann aus der Liste „Tabelle“ aus. Voreingestellt ist bei der ersten Nutzung immer Abbildung.

Gib dann die Beschriftung deiner Tabelle ein.

Tabellenbeschriftung Word

Studi-Tipp: Die Beschriftung der Tabelle musst den Inhalt widerspiegeln. Über die Tabellenbeschriftung muss der Leser sofort wissen, was der Inhalt der Tabelle ist.

Du kannst im Menü auch weitere Beschriftungen anlegen oder aus der Liste wählen, z. B. die Beschriftung Tab. oder für englische Hausarbeiten Table.

Schritt 3: Klicke auf okay

Über deiner Tabelle ist jetzt die Tabellenbeschriftung von Word eingefügt worden. Diese benötigst du im nächsten Schritt, um das Tabellenverzeichnis in deiner Hausarbeit zu erstellen.

Erstellung eines Tabellenverzeichnisses in Hausarbeiten

Nachdem du alle Tabellenbeschriftungen angelegt hast, kannst du jetzt das automatische Tabellenverzeichnis in Word erstellen.

Die Schritte zum Tabellenverzeichnis deiner Hausarbeit in Word sind:

Schritt 1: Wähle die Seite nach dem Inhaltsverzeichnis oder Abbildungsverzeichnis aus (wenn du Abbildungen verwendet hast)

Schritt 2: Lege den Gliederungspunkt Tabellenverzeichnis an

Schritt 3: Gehe in Word auf das Menü „Verweise“ und wähle dann aus der Liste „Tabellenverzeichnis einfügen“

Schritt 4: Tabellenverzeichnis erstellen mit „okay“

Studi-Tipp: 1a-Studi erstellt bei der Formatierung deiner Hausarbeit alle Abbildungs- und Tabellenbeschriftungen und legt die entsprechenden Verzeichnisse nach den Richtlinien deiner Hochschule an.

Qualität von Tabellen in einer Hausarbeit

Tabellen dürfen in wissenschaftlichen nicht als Abbildungen eingefügt werden. Viele Studierende tappen hier in die Punktabzug-Falle, indem sie Tabellen aus Dokumenten kopieren und dann in ihre Hausarbeit einfügen.

Tabellen müssen daher immer neu erstellt werden. Hierfür bietet dir Word die entsprechenden Werkzeuge an. Denke daran, dass die Formatierung deiner Arbeit – hierzu zählen ebenfalls die Abbildungen und Tabellen – wichtige Kriterien für deine Bestnote im Studium sind.

Grafiken: 100 % Druckqualität

In wissenschaftlichen Arbeiten darfst du keine Scans oder Internetgrafiken verwenden. Bei 1a-Studi bekommst du Abbildungen mit 100 % Druckqualität. 🎨

Sichere dir alle Benotungspunkte!

Zu deinen Grafiken
Abbildungen Druck
 

Studi-Tipp: Du kannst 1a-Studi um Hilfe bitten und deine Tabellen z. B. nach APA erstellen und formatieren lassen.

Quellenangabe für Tabellen in Word setzen

Für jede Tabelle in einer Hausarbeit muss eine Quelle gesetzt werden. Die Quelle wird in der Regel über die Tabelle gesetzt.

Je nach Zitationsschema kann dies entweder eine Fußnote oder eine Quelle unter der Tabelle sein.

Wenn du Fußnoten in deiner Hausarbeit verwendest, dann setze die Fußnote direkt hinter die Tabellenbeschriftung.

Bei Quellen im Text (z. B. APA, Chicago, Harvard) wird die Quelle der Tabelle immer darunter gesetzt.

Studi-Tipp: Wenn du die Tabelle selbst erstellt hast, dann muss die Quelle beginnen, mit: Eigene Darstellung nach …

Hausarbeit Tabellenverzeichnis: Häufige Fragen & Antworten

Wenn du Tabellen in deiner wissenschaftlichen Arbeit verwendet hast, dann musst du ein Tabellenverzeichnis anlegen. Einige Hochschulen geben an, dann ein Tabellenverzeichnis erst ab 3 Tabellen nötig ist. Frage bei Unklarheiten immer einen Profi oder deinen Professor. Die Basis für ein Tabellenverzeichnis sind die Tabellenbeschriftungen.
Um ein Tabellenverzeichnis in Word zu erstellen, musst du die Tabellenbeschriftung anlegen. Wähle dafür in Word das Menü „Verweise“. Klicke dann auf „Beschriftung einfügen“ und wähle aus der Liste „Tabelle“ aus. Füge dann die Tabellenbeschriftung ein und klick auf okay. Das Tabellenverzeichnis erstellst du dann über das gleiche Menü. Wähle „Abbildungsverzeichnis einfügen“ und wähle dann aus der Liste „Tabelle“ aus.
 
War dieser Artikel hilfreich?
5 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.
Hast du Fragen oder möchtest du dich bedanken?
Kommentiere den Artikel ...