Praktikumsbericht schreiben

Die zuverlässage Plagiatsprüfung für deine wissenschaftliche Arbeiten ink. Prüfprotokoll:Weiter zur Plagiatsprüfung
 

Plagiatsprüfung eines Praktikumsberichts

Eine Plagiatsprüfung ist immer dann nötig, wenn du deine Texte auf Grundlage von Literatur und Gedanken anderer Autoren geschrieben hast. Sowohl indirekte Zitate als auch direkte Zitate müssen richtig und vollständig kenntlich gemacht werden.

Besonder wichtig ist es, dass du bei indirekten Zitaten in einem Praktikumsbericht keine Textstellen abgetippt hast. Um sicher zugehen, dass du einen Text ausreichend paraphrasiert hast, solltest du unbedingt eine Plagiatsprüfung deines Praktikumsberichts durchführen.

Immer mehr Hochschulen gehen dazu über, wissenschaftliche Arbeiten, dazu zählt auch dein Praktikumsbericht, auf ein Plagiat zu prüfen. Ein mal eingereicht, kannst du Fehler in der Zitation deines Praktikumsberichts nicht mehr rückgängig machen. Aufgrund der dadurch möglichen Rufschädigung, greifen viele Hochschulen inzwischen sehr hart durch. Die Folgen eines Plagiats können sehr unangenehmen werden.

Zu einem Plagiat können folgende Fehler führen:

  • Du hast in deinem Praktikumsbericht Texte formuliert, die auf den Inhalt anderer Quellen beruhen, diese aber nicht als Zitat kenntlich gemacht.
  • Du hast Texte indirekte zitiert und die Quelle gesetzt, den Text jedoch zum Teil abgetippt.
  • Du hast Fußnoten/Quellen gesetzt, diese sind jedoch falsch oder unvollständig.
  • Die Daten aus den Fußnoten in deinem Praktikumsbericht finden sich nicht im Literaturverzeichnis wieder.
  • Dein Literaturverzeichnis ist unvollständig oder fehlerhaft.
  • Du hast Texte direkt zitiert, diese trotzdem abgeändert.

Studi-Tipp: Im 1a-Studi-Blog erfährst du mehr über Plagiatsarten und wie du diese vermeiden kannst.


Studi-Tipp: Gib einem Plagiat keine Chance und sichere dir deinen lebenslangen Abschluss: hier geht es zur Plagiatsprüfung deines Praktikumsberichts »

Garantierter Datenschutz

Ihre Daten und Informationen sind sicher

News und Wissen

Besuchen Sie den 1a-Studi-Blog